Bedeckt
Mi 11.12.
-2/3°
Wolkig
Do 12.12.
-4/3°
Bedeckt
Fr 13.12.
-2/3°

Empfohlene Radwanderwege um Hluboká nad Vltavou

Auf der Seite

Radwege Hluboká

bereitenen für Sie zwei interessante Radwanderwege vor, die um Hluboká nad Vltavou führen.

Radwanderwege um Hluboká

bieten Ihnen eine angenehme Fahrradtour rund um die wunderschöne südböhmische Landschaft - Teichen, historische und natürliche Sehenswürdigkeiten. Beide Routen sind geeignet für Trekkingräder.

RadfahrenRadfahrenRadfahren

Radweg Nr. 1 - Aus Hluboká um Nová Obora

Aus Hluboká um Nová Obora | 41,0 Km | mäßig anspruchsvolle Strecke | Trekking-Fahrräder
Radwanderwege No.1
  • 0,0 Km - Hluboká nad Vltavou
    - Touristisch anziehungsvolles, romantisches neogotisches Schloß – ursprünglich Königsburg aus dem 13. Jh., in den Jahren 1840–71 nach dem Vorbild des englischen Königssitzes Windsor umgebaut, herrlicher Schloßpark, in der ehemaligen Reitschule des Schlosses südböhmische Aleš-Galerie mit einer weltberühmten Sammlung gotischer Kunst aus Südböhmen, europäischer Kunst des 16.–18. Jh. und tschechischer Kunst des 19. und 20. Jh.
  • 2,0 Km - Zámostí
  • 6,1 Km - St. Johannes Nepomuk
  • 9,0 km - Poněšice
    – Denkmäler der Volksarchitektur, Schmiede mit Glockenturm.
  • 12,0 Km - Líšnice
  • 16,8 Km - Radonice
    – Am südöstlichen Rand des Ortes Überreste einer Festung aus dem 14. Jh.
  • 18,8 Km - Drahotěšice
  • 21,9 Km - Ševětín
    – Ursprünglich frühgotische Kirche aus dem 13. Jh., 1568 erneuert, 1708 nochmals restauriert. An der Stelle des heutigen Gasthauses stand ein Gehöft, in dem von 1585 bis zum Ständeaufstand der für seine Verse bekannte Šimon Lomnický von Budeč seinen Sitz hatte (Gedenktafel).
  • 25,0 Km - Bei St. Joseph
  • 27,0 Km - Kolný
  • 29,0 Km - Červený Újezdec
  • 32,7 Km - Chata Na Kyselé vodě
  • 33,3 Km - Obůrka
  • 35,5 Km - U letiště
  • 36,5 Km - Hosín
    – Pseudoromanische Peter-und-Paul-Kirche aus dem Ende des 19. Jh., an die Ostseite des Hauptschiffes schließt sich eine ursprüngliche romanische Kapelle an, die zu den ältesten Sakralbauten im Landkreis České Budějovice gezählt wird, im Jahr 1901 wurden in ihr Wandmalereien aus der ersten Hälfte des 14. Jh. entdeckt, die Kirche auf einem Hügel bildet eine ausgeprägte Landschaftsdominante.
  • 39,2 Km - Zámostí
    – Bahnhof Hluboká nad Vltavou – Zámostí.
  • 41,2 Km - Hluboká nad Vltavou
RadfahrenRadfahrenRadfahren

Radweg Nr. 2 - Rund Staubecken Hněvkovice

Rund Staubecken Hněvkovice | 43,0 km | schwere Strecke | Trekking-Fahrräder
Radwanderwege No.2
  • 0,0 Km - Hluboká nad Vltavou
    – Touristisch anziehungsvolles, romantisches neogotisches Schloß – ursprünglich Königsburg aus dem 13. Jh., in den Jahren 1840–71 nach dem Vorbild des englischen Königssitzes Windsor umgebaut, herrlicher Schloßpark, in der ehemaligen Reitschule des Schlosses südböhmische Aleš-Galerie mit einer weltberühmten Sammlung gotischer Kunst aus Südböhmen, europäischer Kunst des 16.–18. Jh. und tschechischer Kunst des 19. und 20. Jh.
  • 9,2 Km - Chlumec
  • 10,3 Km - Abbiegung auf Purkarec
    - Gemeinde mit Flößertradition, auf dem Dorfplatz Denkmal für die Flößer aus Purkarec und Umgebung, das Floßfahrtmuseum „Gedenksaal der Flößerei auf der Moldau“ wurde 1995 neu eröffnet, volkstümliche Bauten im Stil des Bauernbarock, gotische Kirche aus dem 14. Jahrhundert, pseudoromanischer Turm, barocke Einrichtung, der untere Teil der Gemeinde wurde von der Hněvkovicer Talsperre überflutet.
  • 17,0 Km - Litoradice
  • 19,3 km - Staumauer Hněvkovice
    - (Staubecken Hněvkovice) Das in den Jahren 1986–1990 errichtete Staubecken staut Kühlwasser für das Kernkraftwerk Temelín.
  • 20,7 Km - Hněvkovice
    - Renaissanceschloß aus dem 17. Jh., umgebaut zu einer landwirtschaftlichen Berufsschule. Ein Kilometer oberhalb des Dorfes beginnt eine 1991 fertiggestellte Talsperre. Ihr Stausee reicht bis Hluboká nad Vltavou.
  • 28,5 Km - Hroznějovice
  • 30,3 km - Kostelec
  • 34,0 Km - Poněšice
    – Denkmäler der Volksarchitektur, Schmiede mit Glockenturm.
  • 40,8 Km - Zámostí
  • 42,8 Km - Hluboká nad Vltavou